Dritte Weltladen

Dritte Weltladen
Dritte Weltladen

Was Kunsttheoretiker die „künstlerische Intervention im öffentlichen Raum“ bezeichnen habe ich schon immer gerne gemacht: meine Kommentare zum Zeitgeschehen niederschwellig in aufgelassenen Läden, auf Plakatwänden oder in Schaufenstern zu platzieren. So schon als Student, dann bei den Aktionen als Mitglied der Illustratorengruppe Kasseler Bildergeschichten e.V. Nachdem ich in Schwäbisch Hall über ein Jahr ein Fenster der ingalerie/obere Herrengasse bespielt habe, ergab sich nun eine vorerst dauerhafte Möglichkeit in form des Schaufensters des ehrenamtlichen Dritte-Weltladens in der Gelbinger Gasse. Im steten Wechsel der Entstehung werden nun also auch dort meine Cartoons zu sehen sein.