Raider heißt jetzt Twix

Raider heißt jetzt Twix

Protestwahl ist das nach Vernunft und Überlegung klingende Beschönigungswort für willentlichen Rassismus. „Volksverräter“ und „Absaufen“ gröhlen oder Affenlautchöre sind keine Ausrutscher und auch keine entschuldbaren Entgleisungen ansonsten vernünftiger Menschen, sondern ein ernstzunehmender Blick in einen Abgrund. Wer sich davor und daneben stellt, will genau das. Wer das will, hat später auch kein Problem damit, wenn die Nachbarn abgeholt werden, nein, der will genau das. Wir reden hier nicht über harmlose Befindlichkeiten von ein paar Retrorentnern, die mit der Gegenwart nicht klarkommen. Wir reden über eine sich übergreifend organisierende Bande von Vordenkern, Verfassungsfeinden und Verbrechern, vereint in dem einen Ziel diesen Staat, diese Gesellschaft aushebeln wollen. Zu diesem Zweck sind sie bereit alles notwendige zu tun: Lügen, Destabilisieren, Befeuern. Wir sollten wirklich aufhören, so zu tun, als hätten wir es mit der AfD mit einem “normalen“ politischen Prozess zu tun. Haben wir nicht.