Dies sind manuelle Handabzüge, die auf einer Korrex Hannover Cylinderpresse von 1976 oder einer Korrex Stuttgart von 1964 erstellt wurden, keine Computer/Digitalprints. Jeder Farbe wird einzeln gedruckt, nach jedem Farbdurchlauf wird die Maschine vollständig gereinigt, mit der nächsten Druckform versehen, eingerichtet und justiert. Diese manuelle Tätigkeit findet sich auch in den Arbeiten wieder. Diese atmen nicht die Perfektion moderner Digitaldrucke, sondern das Lebendige ihrer handwerklichen Erstellung.

Hinweis

Dieser Bereich wird derzeit erst eingerichtet. Für Hinweise aus Ihrer/eurer Sicht die Funktion betreffend bin ich stets dankbar.

Brickpress

Brickpress ist das Drucken mit Plastik-Konstruktionssteinen, etwa Lego®. So einfach es klingt, so fordernd ist die Umsetzung. Dies, da die Steine zwar eine Regelmäßigkeit, ja Perfektion anzubieten scheinen, aber im Detail beim Drucken arbeiten, sich verdrehen, im Farbauftrag wahlweise sehr nass oder eben nicht deckend druckend. Eben mit dieser Sperrigkeit zu arbeiten macht für mich den Reiz aus. Im Spannungsfeld zwischen Augenschein, ja Forderung von Ordnung und Präzion zu arbeiten, welche sich beständig mit abnehmender Betrachtungsdistanz ins irreguläre, und damit organische, eben lebendige verkehrt.

Linolschnitt

Karten

Liebevoll von Hand gesetzte Karten. Einzeln Stück für Stück auf einer historischen Handpresse gedruckt. Die Bestände dieser Kleinstauflagen schwanken, daher kann es auch mal zu etwas längeren Lieferzeiten kommen, weil ich erstmal nachdrucken muss.

Alle Karten sind soweit nicht anders vermerkt auf der Rückseite gestempelt und signiert.


(Ausser bei Wahlpreisen)

Typographisches

Handgesetzte Handabzüge in klassischem Bleisatz aus meiner kleinen Druckerei: handwerkliche Spielereien und “bedenkliches”. Zum Rahmen, an die Pinnwand, Lesezeichen, als Gruß.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.