Gauck tolerieren

Nazis einfach nicht beachten
Gauck tolerieren
#Gauck fordert mehr Toleranz für Rechte und dass man nicht immer gleich vor Auschwitz drohen solle, wenn jemand auf dem äußersten rechten Rand rumkariolt… (1)

Nun, ich sage, Gauck ist ein kluger Mann. Aber ich sage auch Toleranz ist eine, wenn nicht die Grundsäule einer aufgeklärten Demokratie. Aber, und das verweist auf einen sehr alten Streit zwischen den abstrakten Akademikern und den hemdsärmeligen Praktikern unter den aufgeklärten Demokraten, ich gehöre zu der Fraktion, die sagt: Toleranz mit denen, die Toleranz im Grundsatz verachten kommt einer Selbstaufgabe und damit Steigbügelhilfe qua Legitimation gleich. Wir kennen es doch aus der Erziehung und dem Alltag: Toleranz beideutet mitnichten ein Laissez Faire, mitnichten Carte Blanche für alle hemmungslos „ihr Ding„ zu machen. Toleranz bedeutet vor allem die implizite Erziehung zur Achtsamkeit, ohne die eine tolerante, demokratische Gesellschaft nunmal nicht lebensfähig wäre. Tolerant zu handeln bedeutet gelernt zu haben, dass die eigene Freiheit immer auch an die Freiheit der anderen grenzt. Ja, man muss Verschiedenheit auch aushalten. Nein, man muss weder ertragen, dass jemand Regeln bricht oder gleich den ganzen Laden abschaffen will. Den Regelbruch im Detail kann man ertragen wollen, das ist Teil der selbstbestimmten Toleranz und damit Gegenstand des ständigen, die Toleranz bedingenden und durch diese bedingten Verhandlungsraumes einer demokratischen Gesellschaft. Logisch betrachtet: Der Wunsch nach Abschaffung der Toleranz selbst fällt hingegen logischerweise nicht unter das Toleranzgebot. Dies ist die Ausnahme der Regel, wenn wir Toleranz betrachten. Gauck hätte vielleicht im abstrakt idealisierenden, Diskussion um der Diskussion wollenden akademischen Sinne Recht – wenn, ja wenn es im ganz praktisch betrachteten Sinne Auschwitz nicht gegeben hätte. Auschwitz ist die eine real existierende Antwort auf die Frage wie tolerant man mit den Anfängen von Nazismus umgehen soll, darf, muss. Nazis kann nunmal man nicht nichtbeachten, es sei denn man fühlt sich mit, besser gesagt unter Nazis wohler.

#NazisRaus #nazikeule #fckafd #afd #fcknzs#Auschwitz

(1) https://www.welt.de/politik/deutschland/article195297013/Joachim-Gauck-plaediert-fuer-erweiterte-Toleranz-in-Richtung-rechts.html

(Cartoon ist jetzt ziemlich genau ein Jahr alt, das Thema ein Dauerbrenner)