Poschardts Verletzlichkeit

Die spritaffine Retro-Sirene Ulf Poschardt meint also in der taz es bedürfe einer sinnlosen PS-Monstrosität um seine Verletzlichkeit zu spüren. Man hört bei diesen Zeilen Millionen zur Arbeit pendelnder Radfahrer nur mitleidig lächeln. Naja, alte Männer kennen eben ihre Grenzen.